DIE
LETZTE RUHE
NEU GEDACHT.
FÜR DIE MENSCHEN
VON HEUTE
ein einzigartiger ort für die letzte ruhe
Das Freie Kolumbarium Rheinkirche in Duisburg-Homberg ist eine Ruhestätte der besonderen Art, in der kirchliche Tradition, moderne Bestattungskultur und spektakuläre Architektur eine magische Verbindung eingehen. Ob Sie sich im Rahmen einer Vorsorge für Ihren eigenen Ort der letzten Ruhe interessieren - oder ob Sie für einen geliebten Menschen eine würdige Bestattung ausrichten möchten:
Hier sind Sie frei in der Gestaltung einer Urnenstätte und der Abschiedsfeier. Als Besucher der denkmalgeschützten Kirche können Sie zur Ruhe kommen und sich inspirieren lassen.
IM MEER DES LEBENS,
IM MEER DES STERBENS,
IN BEIDEN MÜDE GEWORDEN,
SUCHT MEINE SEELE DEN BERG,
AN DEM ALLE FLUT VEREBBT.
Japanische Weisheit
DER LETZTE WEG FÜHRT IN VIELE RICHTUNGEN
WELTOFFEN, FREI UND LEBENSNAH.
Die Individualisierung unserer Gesellschaft spiegelt sich auch im Wandel der Bestattungskultur in unserem Land wider.
So frei wie wir in unseren unterschiedlichen Lebensentwürfen sind, so frei ist auch die Auswahl der Möglichkeiten, die sich Ihnen im Freien Kolumbarium Rheinkirche bietet.

Wir sind weltoffen und konfessionsunabhängig. Ein Gottesdiest findet hier nicht mehr statt.

Hier ist jeder willkommen und kann ungeachtet seiner Religion oder Weltanschauung die letzte Ruhe finden - selbstverständlich auch mit einem Abschied in konfessioneller Tradition.

Daher haben Sie bei uns die Freiheit der Wahl:




Freie Wahl bei der Gestaltung der Urnenstätte
Die Urnenfächer lassen sich individuell gestalten,- darüber hinaus ist auch eine Bestattung in unseren Gemeinschaftsräumen möglich.

Freie Ausrichtung der Beisetzungsfeier

Vom intimen Familienkreis bis zum großen Abschied: Wir
planen gerne alles mit Ihnen gemeinsam. Der Ablauf der Feier
kann individuell gestaltet werden.

Freie Begegnungen von Trauernden und Besuchern
Das Freie Kolumbarium ist nicht nur eine Stätte für die letzte Ruhe, es ist auch ein Ort zum Innehalten und Verweilen. Hier können sich Menschen in besonderer Atmosphäre treffen, begegnen und austauschen.
"IHR FRAGT NACH
DEM GEHEIMNIS DES TODES?
SUCHT ES IM HERZEN DES LEBENS."
Khalil Gibran
STILVOLLES AMBIENTE
FÜR TRAUER UND GEDENKEN
Das Freie Kolumbarium Rheinkirche in Duisburg-Homberg befindet sich in einem neo-gotischen Kirchenbau, der in unmittelbarer Nähe des Rheins gelegen ist. Das Gebäude beeindruckt durch seine klare architektonische Struktur und eine außergewöhnliche Holzdecke. Diese und der Lichteinfall durch die großformatigen Seitenfenster lassen einen warmen Raum entstehen und schaffen eine besondere Atmosphäre, die durch eine einzigartige Stelen Landschaft aus hochwertiger Eiche verstärkt wird: Die Urnen ruhen in dieser luftigen bis zu 10m hohen Konstruktion, die sich nach oben hin in zarte, mit den Farben der Kirchenfenster spielenden Lichtkuben aufzulösen scheint. Gleichzeitig schafft deren spezielle Anordnung acht sphärische, ins Licht der großen Seitenfenster getauchte Rückzugsräume für Trauernde. So wurde ein spezielles Ambiente geschaffen, zum stillen Verweilen und Gedenken und als stilvoller Rahmen für Trauerfeiern.

Ergänzt wird es durch den stimmig gestalteten Außenbereich des Kolumbariums. Dieser ca. 1.500 qm große „Garten der Gedanken" lädt ebenfalls zum Innehalten und Erinnern ein.

DER Garten der Gedanken

Nach Ablauf der Ruhezeit im Kolumbarium
findet hier die Endruhe statt.
Der Garten wurde komplett neu angelegt und bepflanzt.
"MAN SIEHT DIE SONNE LANGSAM
UNTERGEHEN UND ERSCHRICKT DOCH,WENN ES PLÖTZLICH DUNKEL IST."
Franz Kafka
DIE BESTATTUNGSARTEN
DAS FREIE KOLUMBARIUM RHEINKIRCHE IST EIN FRIEDHOF, DER DIE VIELFALT DER LEBENSENTWÜRFE BERÜCKSICHTIGT. SO KANN DORT AUCH ÜBER DIE ART DER LETZTEN RUHESTÄTTE FREI ENTSCHIEDEN WERDEN.
Urnen-Beisetzung in den Kolumbariums-Stelen
Ob an einem stillen Platz oder nah an anderen Menschen, ob auf Augenhöhe mit den Besuchern oder hoch oben bei den Himmelslichtern: Die Urnenplätze sind frei wählbar, wobei der Preis für das Nutzungsrecht immer gleich ist. Die Ruhezeit beträgt 12 Jahre, kann aber jederzeit individuell verlängert werden. Nach dem Ende der Ruhezeit wird die Asche der verstorbenen Person in einer unterirdischen Grabkammer im Friedhofsgarten verstreut.

Reservierung
Wunsch-Urnenplätze können zu Lebzeiten erworben werden. Die Gebühr für die Nutzung ist sofort fällig - die vereinbarte Nutzungszeit beginnt aber erst mit dem Sterbefall.
Bis dieser eintritt fällt jährlich eine Reservierungsgebühr an.

Gestaltungsmöglichkeiten
Die Urnenkammer für die letzte Ruhe wird von uns individuell hergestellt. Sie können aus vielen Varianten Ihre Wunschausstattung wählen - auch die Kammer Vorderseite (Grabplatte) kann nach Ihren Wünschen frei gestaltet werden.


Urnenbeisetzung in Gemeinschaftsräumen
Als weitere Möglichkeit, neben der Bestattung in den Kolumbariums-Stelen, gibt es spezielle Urnenplätze in drei Gemeinschaftsräumen im Obergeschoss.

Die Räume sind zwar abgeschieden, liegen jedoch offen zum Kolumbariums-Geschehen, sind beheizt und stimmungsvoll belichtet. Die dort Beigesetzten erhalten ein Namensschild im Eingangsbereich. So sind sie, auch wenn die Räume für Besucher nicht zugänglich sind, Teil der Urnengemeinschaft des Kolumbariums.

Auch die Urnenplätze in diesen Räumen können gegen Gebühr reserviert werden.
Beisetzung im stelenfeld

Wunschplätze zum einheitspreis

Die Urnenkammern in der Stelenkonstruktion gestalten wir nach Ihren Wünschen. In unserem Muster-Bereich sind die vielfältigen Möglichkeiten ausgestellt.

Ob unten auf Augenhöhe oder oben bei unseren Himmelslichtern: Sie haben freie Wahl zum Einheitspreis.
Mindest-Ruhezeit: 12 Jahre
Eine Verlängerung ist jederzeit möglich.
Reservierungen sind möglich.
Einzel-, Partner- und Familien-Plätze sind möglich.

Als Kammer-Front stehen drei Farbtöne zur Auswahl. Darüber hinaus gibt es weitere Optionen:

  • halbtransparentes Acrylglas, das die Schmuckurne gut hervorhebt
  • halbtransparentes Acrylglas, das die Urne schemenhaft abbildet
  • halbtransparentes Acrylglas mit Grablicht
  • Kammer-Front mit Messingüberzug
  • Messing-Balkon für Blume, Bild, LED-Kerze
  • Zusatz- und Sonderfarben
  • Spezielle Layouts für Grafik und Gedicht
  • Gravur für QR-Code, der auf Bilder oder einen Film verweist

PERSÖNLICH UND INDIVIDUELL

Beisetzung in Urnenkammern
Beisetzung in gemeinschaftsrÄumen

Urnen-REIHENPLÄTZE

Die Räume liegen offen zum Kolumbarium, haben Fenster, Licht und Heizung, können aber nicht besucht werden.
Sie sind eine preiswerte Alternative.
Mindest-Ruhezeit: 12 Jahre
Eine Verlängerung ist jederzeit möglich.
Kein Anspruch auf einen bestimmten Platz im Raum.
Namensschild des/der Verstorbenen im Eingangsbereich
GEMEINSCHAFTSRAUM 1
Im OG des linken Seitenschiffs und offen zum Kolumbarium
GEMEINSCHAFTSRAUM 3
Im OG über dem Eingang und offen zum Kolumbarium

Diskret - nicht anonym

Beisetzung in Gemeinschaftsräumen
SO INDIVIDUELL WIE DIE VERSTORBENEN
Im Kolumbarium können Trauerfeiern für bis zu 70 Personen in Reihenbestuhlung stattfinden. Werden mehr Personen erwartet, machen wir Ihnen Vorschläge, wie Ihre Gäste dennoch teilnehmen können.
Die technischen Voraussetzungen für Reden, musikalische Darbietungen, Dekorationen und Lichtinszenierungen sind gegeben und können von den Angehörigen je nach Bedarf genutzt werden. So bleibt viel Raum für individuelle Beiträge.
Wir bieten Ihnen eine besondere Umgebung für eine Trauerfeier und Bestattung, die allen Beteiligten in guter Erinnerung bleiben wird.
Auch hinsichtlich der Ausrichtung einer Trauerfeier genießen Sie im Kolumbarium Rheinkirche alle Freiheiten. Vom intimen Familienkreis bis zur großen Veranstaltung, von der kirchlichen bis zur freien Feier stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen.

OFFEN FÜR IHREN BESUCH

Täglich von Dienstag bis Sonntag sind wir von 11.00 - 16.00 Uhr für Sie da.

Gerne führen wir Sie dann durch das Freie Kolumbarium.
Sie können sich hier aber auch einfach nur eine Pause gönnen und den Blick schweifen lassen, um mal auf andere Gedanken kommen.

Auch der Garten der Gedanken lädt Sie herzlich ein.

ihre fragen – unsere antworten
Was ist ein Kolumbarium?
Ein Kolumbarium ist ein zumeist oberirdisches Bauwerk, das der Aufbewahrung von Urnen dient. In einer Urnenwand befinden sich Urnennischen, in welche die Urnen hineingestellt werden.

Wie funktioniert eine individuelle Bestattung?
Im Freien Kolumbarium Duisburg-Homberg können sowohl individuelle Grabstätten mit Urnenkammer als auch einfache Urnenplätze in Gemeinschaftsräumen gewählt werden. Bei der individuellen Bestattung wird die Urne in die gewünschte Urnenkammer gestellt, ggf. mit Grabbeigaben versehen und dann durch die gravierte Grabplatte fest verschlossen. Auf ihr stehen Name, Geburts- und Sterbedatum. Die Urne wird dann am Wunschplatz beigesetzt.

Wie funktioniert eine Bestattung im Gemeinschaftsraum?
Bei dieser Form der Bestattung wird die Urne in einem Gemeinschaftsraum in einem Reihenplatz beigesetzt. Der Raum ist anschließend nicht für Besucher zugänglich.

Wer kann im Kolumbarium beigesetzt werden?
Wir sind weltoffen und lebensnah, daher können im Freien Kolumbarium in Duisburg-Homberg Menschen aller Glaubensrichtungen und Haltungen beigesetzt werden.

Kann man sich die Grabplatten aussuchen?
Ja, die Grabplatten werden individuell gefertigt und verziert. Zur Auswahl stehen verschiedene Materialien und Ausführungen bis hin zur Urnenkammer mit Grablicht. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, kleine Grabbeigaben mit in die Urnenkammer zu legen.

Was kostet ein Platz im Kolumbarium?
Unsere Gebühren finden Sie HIER. Auf Anfrage schicken wir Ihnen unsere Gebührenliste auch gerne zu.

Wie sind die Ruhezeiten im Kolumbarium?
Die grundsätzliche Ruhezeit beträgt 12 Jahre und kann jederzeit individuell verlängert werden.

Was geschieht nach Ablauf der Ruhezeit?
Nach Ablauf der Ruhezeit wird die Asche der verstorbenen Person im „Garten der Gedanken" in einer unterirdischen Grabkammer verstreut.

Wer regelt die Bestattung?
Grundsätzlich gilt: Die Bestattung ist Sache des Bestatters.
Uns sollten Sie aufsuchen, wenn es um den Erwerb einer Grabstätte oder um die Planung einer Abschiedsfeier geht.
Besonders bei Sterbefällen sollte es mit Ihnen und dem Bestatter einen gemeinsam Besprechungstermin geben, um die Ausstattung (Schmuckurne, Blumen, Kränze) und den Ablauf (Orgel? Glocken? Redner? Musik? Wieviele Gäste werden erwartet?) zu klären.
Um vieles kümmert sich der Bestatter, aber wenn alle über alles Bescheid wissen, haben alle ein gutes Gefühl.

Welche Voraussetzungen bestehen für die Beisetzung im Freien Kolumbarium Rheinkirche?
Die Voraussetzung ist lediglich ein Nutzungsvertrag für eine Urnenstätte, den Sie mit uns abschließen müssen. Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit, so können wir Ihrem Bestatter den Vertragsentwurf zu schicken. Ein klärendes Telefongespräch ist dann aber um so wichtiger.
Soll hier anschließend eine Beisetzungsfeier stattfinden, so muss auch diese geregelt werden.

Kann man sich bereits zu Lebzeiten einen Platz im Freien Kolumbarium reservieren?
Selbstverständlich. Ein Platz im Kolumbarium kann jederzeit reserviert werden, auch im Rahmen einer Bestattungsvorsorge. Dabei besteht die Wahl zwischen einem individuellen Wunschplatz und einem Urnen-Reihenplatz. In beiden Fällen erheben wir eine geringe jährliche Reservierungsgebühr.

Wie können Lebenspartner oder Familien einen gemeinsamen Platz im Kolumbarium finden?
Für Paare gibt es Doppelkammern. Darüber hinaus können bis zu 4 Einzelkammern als Verbund z.B. für eine Familien-Urnenstätte zusammengefasst werden.

Kann ich Blumen am Urnenplatz ablegen?
Ja. Blumen, Kränze oder Grüße können bei der Beisetzung und später in den speziell dafür vorgesehenen Gedenkstätten angebracht werden.

Kann ich eine Kerze für die Verstorbenen anzünden?
Es besteht die Möglichkeit, LED-Kerzen für die Verstorbenen anzuschalten.

Kann ich das Freie Kolumbarium Rheinkirche besichtigen?
Gerne. Während der ÖFFNUNGSZEITEN und auch mit dem Wunsch nach einer Führung können Sie uns ohne Anmeldung besuchen.

Wie finde ich das Grab, das ich besuchen möchte?
Die Mitarbeiter vor Ort helfen Ihnen gerne. Sie haben aber auch die Möglichkeit, das Grab über unsere einfach zu bedienenden Info-Bildschirme selbst zu finden.

Haben Sie noch weitere Fragen oder möchten Sie das Freie Kolumbarium kennenlernen?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage unter 02066 46 90 179 oder info@kolumbarium-rheinkirche.de
Zurückliegende Veranstaltungen (Auswahl)
19.6.2022
11.00 – 16.00 Uhr
TAG DER ARCHITEKTUR
Offene Tür für interessierte Besucher
Informationen
3.7.2022
16.00-17.30 Uhr
ORGEL & SAX
Konzert & Wortbeiträge für ehemalige Konfirmanden der Rheinkirche
Informationen
8.7.2022
10.30 bis 12.00 Uhr
ABSCHIED VON UDO VOHL
Ein kurzer Rückblick
Informationen
10.7.2022
11.00 – 18.00 Uhr
AUSSTELLUNG RALF HENNE
6 neue Formate für die Apsis des Kolumbariums
Informationen
Fragen & Antworten

Ihre Fragen –
unsere antworten

Was ist ein Kolumbarium?
Ein Kolumbarium ist ein zumeist oberirdisches Bauwerk, das der Aufbewahrung von Urnen dient. In einer Urnenwand befinden sich Urnennischen, in welche die Urnen hineingestellt werden.
Wie funktioniert eine individuelle Bestattung?
Im Freien Kolumbarium Duisburg-Homberg können sowohl individuelle Grabstätten mit Urnenkammer als auch einfache Urnenplätze in Gemein- schaftsräumen gewählt werden. Bei der individuellen Bestattung wird die Urne in die gewünschte Urnenkammer gestellt, ggf. mit Grabbeigaben versehen und dann durch die gravierte Verschlussplatte fest verschlossen. Auf ihr stehen Name, Geburts- und Sterbedatum. Die Urne wird dann am Wunschplatz beigesetzt.
Wie funktioniert eine Bestattung im Gemeinschaftsraum?
Bei dieser Form der Bestattung wird die Urne in einem Gemeinschaftsraum in einem Reihenplatz beigesetzt. Der Raum ist anschließend nicht für Besucher zugänglich.
Wer kann im Kolumbarium beigesetzt werden?
Wir sind weltoffen und lebensnah, daher können im Freien Kolumbarium Duisburg-Homberg Menschen aller Konfessionen und Glaubensrichtungen beigesetzt werden.
Welche Voraussetzungen bestehen für die Beisetzung im Freien Kolumbarium Duisburg-Homberg?
Die Voraussetzung ist lediglich eine vorherige Anmeldung, die persönlich beim Team des Kolumbariums oder über Ihren Bestatter geregelt werden kann.
Kann man sich bereits zu Lebzeiten einen Platz im Freien Kolumbarium reservieren?
Selbstverständlich. Ein Platz im Kolumbarium kann jederzeit reserviert
werden, auch im Rahmen einer Bestattungsvorsorge. Dabei besteht die Wahl
zwischen einem Wunschplatz und einem Urnen-Reihenplatz. In beiden Fällen
erheben wir eine geringe jährliche Reservierungsgebühr.
Wie können Lebenspartner oder Familien einen gemeinsamen Platz im Kolumbarium finden?
Für Paare gibt es Doppelkammern. Darüber hinaus können bis zu 4 Einzelkammern als Verbund - z.B. für eine Familien - Urnenstätte zusammengefasst werden.
Kann man sich die Grabplatten aussuchen?
Ja, die Grabplatten werden individuell gefertigt und verziert. Zusätzlich haben
Sie die Möglichkeit, kleine Grabbeigaben mit in die Urnenkammer zu legen.