Über Vergangenheit und Gegenwart der Rheinkirche Duisburg-Homberg

Tag des offenen Denkmals 2022:

Über 7.500 historische Stätten öffnen jedes Jahr kostenfrei beim Tag des offenen Denkmals und begeistern Millionen von Besuchern.
Ganz nach dem Motto Kultur für alle erhalten Jung und Alt, Experten und Laien, Familien und Einzelgänger Einblicke in sonst nicht so leicht zugängliche Innenräume.

Wir nutzen den Anlass, um Ihnen das Denkmal Rheinkirche durch zwei Expertinnen näher zu bringen, die den Umbau zum jetzigen Urnenfriedhof begleitet haben:

Jeweils 12.00 und 14.00 Uhr:

Führungen durch das Kolumbarium

mit 
Galea Uellendahl vom Architekturbüro Zentralbau
und 
Susanne Becking-Brüggemann von der Baudenkmalpflege in Duisburg.

Beide liefern Informationen aus erster Hand und aus zwei Perspektiven:

Frau Uellendahl hat als Projektleiterin den Umbau der Kirche in ein Kolumbarium verantwortet.

Frau Becking Brüggemann koordinierte diese Aufgabe aus dem Blickwinkel des Denkmalschutzes.

Stefan Schuster und sein Team stehen bereit, um mit Interessenten über individuelle Bestattungsarten und Abschiedsfeiern hier im Kolumbarium zu sprechen.

No items found.